Hanibal Lucićs Sommerresidenzpark

Hvar VERANSTALTUNGSORTE

Die Sommerresidenz von Hanibal Lucić (um 1530) ist ein schönes Beispiel für die Renaissance-Architektur von Landhäusern. Es besteht aus zwei Gebäuden und einem großen eingezäunten Garten im Renaissancestil, jedoch mit deutlich sichtbaren spätgotischen Merkmalen. Die Sommerresidenz ist typisch für die dalmatinische Renaissance-Architektur mit Mauerwerk von ihren Heimatinseln.

 

Dieser wunderschöne Park befindet sich nur wenige Minuten vom Hauptplatz in Hvar entfernt, direkt hinter der Kathedrale. Er eignet sich für Zeremonien und Begrüßungsempfänge von 20 bis 200 Gästen.